Erfolgreiche Digitalisierung mit zukunftsgerichteter Software

GARAIO REM
Erfolgreiche Digitalisierung mit zukunftsgerichteter Software

Die digitale Transformation ist ein wichtiges Trendthema in allen Branchen, obschon der Prozess der Digitalisierung noch nicht überall gleich weit fortgeschritten ist. Auch die Immobilienwirtschaft weist hier noch einiges Aufholpotenzial auf. Der Markt aber ist in Bewegung - innovative Lösungen, wie GARAIO REM, bilden die Basis, um den neuen Bedürfnissen gerecht zu werden.

ie Generation der Digital Natives, bewegen sich als Konsumenten von heute und morgen sehr viel schneller und agiler durch die Welt als herkömmliche, "analog gewachsene" Geschäftsmodelle dies abbilden können. Egal welche Branche, egal ob Kleinunternehmen oder Grosskonzern: Der Erfolg von Geschäftsmodellen hängt heute und künftig wesentlich davon ab, wie gut Anbieter den Bedürfnissen dieser Generation von Konsumenten gerecht werden können. Sowohl für Dienstleister als auch für Anbieter von Produkten gilt es, den Einfluss der digitalen Kanäle auf die Beziehungen zu ihren Kunden zu erkennen und neue Geschäfftsprozesse zu gestalten. Gefragt sind neue Geschäftsmodelle, die einen zentralen gemeinsamen Nenner haben: Im Mittelpunkt stehen der Kunde und seine Bedürfnisse.

Der Fortschritt der digitalen Transformation variiert stark zwischen den unterschiedlichen Branchen. Auch Immobilienbewirtschafter sehen sich zusehends mit neuen Anforderungen konfrontiert. Die mittlerweile flächendeckende Nutzung des Internets verändert die Kommunikation und ermöglicht die Optimierung von verschiedenen Geschäftsprozessen, z.B. durch Mobile Apps und Service-Plattformen. Erfolg hat, wer Kundenbedürfnisse zeitnah erkennt und technologisch entsprechend flexibel ist, um diese zu erfüllen. Die Basis dafür bilden Software-Lösungen, die sich an den Bedürfnissen der Zukunft orientieren. So auch GARAIO REM, die neuste Branchenlösung für die Bewirtschaftung von Immobilien.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Publireportage "Erfolgreiche Digitalisierung mit zukunftsgerichteter Software" (Magazin Marketing & Kommunikation, November 2015).