News aus GARAIO Products

Interview:
Beat Rohrbach, seit Januar führst Du die Unit Products bei GARAIO – rückblickend betrachtet, wie beurteilst Du Deinen Einstieg und was waren Deine persönlichen Highlights seither?

Der Einstieg ist insofern leicht gefallen, als ich über alle Stufen – von der Gechäftsleitung, über die Teamleader bis zu den einzelnen Mitarbeitern – einen sehr wertschätzenden Empfang erlebt habe. Die enge Abstimmung mit CEO David Brodbeck und ein klares Einführungsprogramm haben gute Voraussetzungen geschaffen, mich schnell in die neue, vielseitige Aufgabe einzuleben. Neben sämtlichen Services und Produkten, welche jeweils an ganz unterschiedlichen Punkten ihres Lebenszyklus stehen, galt es zudem vor allem auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möglichst rasch kennenzulernen. Aus persönlichen Gesprächen konnte ich viele wertvolle Inputs mitnehmen sowie eine motivierte Crew erleben, die offen und flexibel ist für Veränderungen.

Die stetig voranschreitende Digitalisierung der Geschäftswelt birgt spannende Wachstumschancen für GARAIO und unsere Produkte, die wir mit dem richtigen Teamspirit erfolgreich anpacken können. Genau aus diesem Grund ist es uns bei GARAIO besonders wichtig, trotz mittlerweile 120 Mitarbeitenden, ein familiäres Umfeld beizubehalten – mit Raum für gemeinsame Aktivitäten und Zwischenmenschlichkeit. Dass uns dies ganz gut gelingt zeigt auch das KUNUNU-Ranking der beliebtesten Arbeitgeber Berns, auf welchem GARAIO den 4. Platz belegt.

GARAIO Products hat neben dem angesprochenen Wachstum bei den beschäftigten Mitarbeitern auch mit dem Produktlaunch von GARAIO REM ein spannendes 2015 hinter sich gebracht. – Wenn Du nun einen Blick in die Zukunft wirfst – welches sind im Bereich GARAIO Products die wichtigsten Vorhaben für das laufende 2016?

Die Immobilienverwaltungs-Software REM ist zur Zeit das stärkste Produkt von GARAIO. Die gute Positionierung bei unseren Kunden müssen wir durch die Aufrechterhaltung einer hohen Service- und Lieferqualität unbedingt beibehalten. Dies unterstützt uns zudem dabei, auch unser Nachfolgeprodukt GARAIO REM in der aktuellen Markteinführung noch besser zu posititonieren. GARAIO REM, die neue Softwaregeneration für professionelle Immobilienverwaltung steht für spannende Herausforderungen. Unser oberstes Ziel ist es, in sämtlichen parallel laufenden Projekten höchstmögliche Qualität und maximale Kundenzufriedenheit zu erzielen, als solide Grundlage für alle weiteren Ausbauschritte der Zukunft. Zudem wollen wir uns auch in der Westschweiz mit GARAIO REM als Nummer 1 im Markt positionieren – dies gelingt uns, wenn wir unseren eingeschlagenen Weg konsequent verfolgen.

Im Produkt ROOMS geht es darum, die Kundennähe beizubehalten und mit attraktiven, ergänzenden Services oder Produkten zu ergänzen. Ich denke da primär an unsere digitalen Türschilder, die Möglichkeit mit Pocket-ROOMS eine Raumreservation von mobilen Endgeräten vorzunehmen oder GARAIO INSIGHTS, wo wir betreffend Raumauslastung und -nutzung für unsere Kunden wertvolle Informationen für eine bessere Entscheidungsfindung lieferen können.

Generell ist es für die Erreichung unserer Ziele wichtig, nie zu vergessen, dass uns dies nur als Team gelingen wird. Es gilt daher Rahmenbedingungen beizubehalten und zu schaffen, die es den Mitarbeitenden von GARAIO ermöglichen, unsere Herausforderungen mit Freude, Spass und Energie gemeinsam anzugehen.