28. Januar 2021

Erwartungen übertreffen dank Customer Insights

Technologie, Integrationsplattformen, Digital Experience Platform
Share

Eine Customer Data Platform (CDP)  vereint die verschiedensten Daten aller Umsysteme und generiert dadurch einen echten Mehrwert vor allem für Ihre Kunden.

Buzzwords wie Customer Centricity, Data-Driven Marketing, Predictive Analytics und Customer Insights prägen schon länger das Vokabular vieler Marketing- und Sales-Teams. In allen diesen Wortschöpfungen steckt primär eins: Data und zwar in jeglicher Form. Im Fokus stehen dabei die Kundendaten. Nicht primär nur die Stammdaten der Kunden, die klassisch im CRM-System hinterlegt und in der Kommunikation verwendet werden, sondern vielmehr ergänzende Daten wie beispielsweise Informationen über das Verhalten, über Käufe oder andere Aktivitäten gekoppelt mit Uhrzeiten, Häufigkeiten und Mustern von Peers. Aus all den Daten kann eine 360° Sicht auf den Kunden entstehen und aufgrund von ähnlichen Verhaltensmustern von idealtypischen Personengruppen (beispielsweise durch Personas) Prognosen erstellt werden. Das eröffnet spannende, neue Szenarien und Möglichkeiten, die Kunden zu steuern, mit relevantem Content in die entsprechende Richtung zu lenken und dadurch die Interaktion mit dem Unternehmen für die Kundschaft zu optimieren.

Personalisierung als Erfolgsfaktor in der Customer Journey

Kennen Sie Ihre Kunden? Wissen Sie, was sich die Kunden von Ihnen wünschen und auf welche Bedürfnisse Ihrer Kunden Sie eingehen sollten? Mit den geeigneten Research-Methoden können Sie genau dazu wichtige Erkenntnisse gewinnen. Personas und User Stories haben sich dabei bewährt und helfen Ihnen dabei, allen relevanten Kundensegmenten eine persönliche und perfekt passende Experience zu ermöglichen. Personalisieren Sie Inhalte anhand der gesamten Kundengeschichte, dem Verhalten des Kunden und den bereits vorhandenen persönlichen Angaben – also anhand der 360° Sicht auf die Kundschaft. Inhalte werden dadurch für Ihre Kunden spannend, interessant und vor allem relevant!

Mehr als 80 Prozent der Verbraucher wollen besser von Unternehmen verstanden werden.

Die Bemühungen zahlen sich aus: Personalisierung ist effektiv, sie verbessert das Engagement, schafft Markentreue und steigert den Umsatz. Diverse Studien bestätigen diese Erkenntnisse.

Mehr als 90 Prozent der Unternehmen wissen, dass die Personalisierung von Inhalten auf ihrer Website den Umsatz merklich erhöht.

3 gute Gründe für die Personalisierung:

  • Nutzen Sie die Daten Ihrer Kunden, um Ihnen Angebote und Inhalte vorzuschlagen, die sie wirklich interessieren.
  • Lernen Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden kennen und gehen Sie individuell darauf ein.
  • Arbeiten Sie mit den Daten, die Sie bereits heute sammeln und tun Sie damit sowohl Ihren Kunden als auch Ihrem Unternehmen einen Gefallen.

Mehr zur Personalisierung ist im Whitepaper Digital Experience Platform zu lesen.

Customer Data Platform als intelligenter Vermittler

Daten sind das neue Gold. Genauso plakativ dieses gängige Statement klingen mag, so einfach ist die Verwendung der einzelnen Daten. Die Komplexität steigt aber merklich, wenn verschiedene Daten aus diversen Systemen zusammengeführt, in den Kontext gesetzt und nutzbar gemacht werden sollen. Genau da hilft die Customer Data Platform (CDP), sie vereint die genannten Aspekte zu einer leistungsstarken Kundendatenplattfom und generiert dadurch einen echten Mehrwert.

 

Customer Insights am Beispiel von Dynamics 365 von Microsoft.

 

Eine 360° Sicht auf den Kunden entsteht durch die Vernetzung und Vereinheitlichung von Stammdaten mit der Demografie, dem Verhalten, den Verhaltensmustern, Transaktionen und Produkten sowie weiteren Informationen. Aus all diesen gesammelten Daten kann die Kundschaft besser verstanden werden, Bedürfnisse werden nachvollziehbar und dieses Wissen kann in die Customer Journey mit der Zielgruppe einfliessen. Spannend wird es dann, wenn mittels Zuordnung zu einer Persona ein prognostiziertes Verhalten abgeleitet beziehungsweise vorhergesagt werden kann. Meistens wird dann von Predictive Analytics gesprochen. Entscheidungen wurden früher aufgrund eines Bauchgefühls getroffen, heutzutage kann aufgrund der ausgewerteten Daten der Entscheid bewusst getroffen, Prozesse daraus abgeleitet und das Kundenerlebnis gezielt optimiert werden. Dies ist nicht nur für das Unternehmen aufgrund von weniger Streuverlust lukrativ, sondern bietet auch für die Kundschaft einen enormen Vorteil: Die Informationsflut wird reduziert und personalisierte und relevantere Angebote landen beim Empfänger. So entsteht für beide Seiten eine Win-Win Situation.

Mehr dazu ist im Blogbeitrag Big Data & Predictive Analytics  zu finden.

Und jetzt?

Eine Customer Data Platform ist also mehr als nur eine Sammlung von Daten, sondern versteht sich als wichtiger Teil einer Gesamtplattform. In Form von Modulen kann dabei eine Digital Experience Platform geschaffen werden, die das Beste aus allen Systemen vereint und Ihnen sowie Ihren Kunden einen echten Mehrwert bietet.

Head of Marketing & Communication
adrian.meyer@garaio.com
+41 58 310 71 54
Kommentar schreiben...