14. April 2021

Edelweiss: Erfolgreiches Projekt trotz Pandemie

Technologie, Microsoft SharePoint, Microsoft Teams, Communication, Migration
Share

Edelweiss wagte zusammen mit GARAIO den Flug in die etwas andere Wolke und erneuerte den digitalen Workplace. Neben technischem Wissen war während der Corona-Pandemie aber vor allem Krisenmanagement, Spontanität und Anpassungsfähigkeit gefragt.

Beim Start des Projekts im Oktober 2019 konnte keinem der Beteiligten klar sein, welche Herausforderungen noch auf das Team warten würden. Diese hatten weniger mit dem grossen Vorhaben von Edelweiss zu tun, ihren digitalen Workplace komplett zu erneuern, sondern viel mehr mit einer Pandemie.

Turbulenzen und Plan C

Den ersten Meilenstein des Projekts erreicht das Projektteam noch bevor Corona die Pläne durcheinanderwirbelte: Das interne Newsportal Planet wurde erfolgreich in das neue Portal COSMOS integriert. Nach diesem perfekten Abflug fand sich das Team jedoch bald starken Turbulenzen ausgesetzt. Die technische Erneuerung der Kommunikations- und Zusammenarbeitsplattform sowie die Migration der Daten musste aufgrund der Coronapandemie kurzfristig völlig umgeplant werden. "Wir mussten spontan einen Plan C definieren und verfolgen", sagt Stephan Nimtz, Projektleiter seitens GARAIO. Man sei in den Startlöchern gestanden, sei dann aber durch Homeoffice und Kurzarbeit beim Auftraggeber vor grosse Herausforderungen gestellt worden. "Durch die Kurzarbeit waren für den Fortschritt wichtige Mitarbeitende nicht mehr verfügbar", erinnert sich Stephan Nimtz, "der Informationsfluss wurde dadurch extrem zäh."

Schwierige Bedingungen 

Neben diesen grossen Performance-Einbussen wog auch die Tatsache schwer, dass keine der über 20 geplanten Schulungen bei Edelweiss wie geplant durchgeführt werden konnte. Da alle Mitarbeitenden von Edelweiss mit der neuen Kollaborationsplattform in Berührung kommen, sind diese Einführungsangebote essentiell und remote schwierig umsetzbar. "In der Phase der Migration und Einführung ist der enge Direktkontakt mit den Betroffenen erfolgsentscheidend", betont GARAIO-Projektleiter Stephan Nimtz. Von der Pandemie zu Spontaneität gezwungen, bewiesen die Verantwortlichen Mut zur Lücke und übten sich darin, trotz fehlendem physischem Kontakt erfolgreiche Schulungen und Webcasts durchzuführen. "Das Team hat sich pragmatisch zusammengerauft und sich gemeinsam mit der IT-Abteilung von Edelweiss auf das Wesentliche konzentriert und das Projekt weiter unter diesen suboptimalen Bedingungen vorangetrieben", beschreibt Stephan Nimtz die Arbeit des letzten Jahres.

Erfolg trotz Pandemie

So konnte das strategisch wichtige Projekt trotz allen Widrigkeiten on-time und on-budget durchgeführt werden. Das lag vor allem an den flexiblen und engagierten Mitarbeitenden, wie Stephan Nimtz betont: "Wir sind an der Herausforderung gewachsen, das Projekt hat uns als Team zusammengeschweisst." Komplett remote, pragmatisch und mit einer grossen Portion Anpassungsfähigkeit gelang die Fertigstellung des Grossprojekts. Hier erfahren Sie mehr zur Planung, Durchführung und Erfolg der Arbeit mit Edelweiss. Stephan Nimtz ist stolz auf sein Team: "Es war eine gigantische Leistung, die Arbeiten termingerecht und trotz Kurzarbeit bei Edelweiss in hoher Qualität durchzupushen." So unterstützt Edelweiss ihre über 1'000 Mitarbeitenden jetzt mit einer idealen Kommunikations- und Zusammenarbeitsplattform und erreicht damit trotz der Pandemie das Ziel des Vorhabens.

Content Marketer
damaris.oesch@garaio.com
+41 58 310 70 81
Kommentar schreiben...