From Skype to Teams

Skype for Business Online steht kurz vor dem End of Life.
Migrieren Sie jetzt zu Microsoft Teams.

Wir helfen Ihnen dabei

Die Tage von Skype for Business Online sind gezählt: 2021 wird die beliebte Applikation abgeschaltet und mit Microsoft Teams ersetzt.

Ende Juli 2021 ist es soweit: Skype for Business Online gehört der Vergangenheit an. Alle Unternehmen, die aktuell mit der beliebten Kommunikationsplattform arbeiten, müssen sich diesen Termin im Kalender notieren und vor allem vorher die nötigen Schritte einleiten, um mit Microsoft Teams weiterarbeiten zu können. Microsoft selbst rät seinen Nutzern in einem Blogbeitrag, sich rechtzeitig auf den Umstieg zu Teams vorzubereiten und so auch in Zukunft erfolgreich zusammenarbeiten zu können.

Die Migration zu Teams bietet Unternehmen die Chance, sich einen Überblick über die Kommunikationsinfrastruktur zu schaffen, Potenziale zu identifizieren und so langfristig besser und erfolgreicher zusammenarbeiten zu können. Vier Fragen sollten sich alle Verantwortlichen stellen, um einen Mehrwert aus der neuen Kommunikationsplattform zu ziehen:

  • Welche spezifischen Anforderungen haben wir an unser Kommunikationssystem? Gibt es spezielle Fälle innerhalb unserer Organisation, die unbedingt abgedeckt werden müssen?
  • Was wollen wir mit der Migration erreichen?
  • Wollen wir die gesamte Infrastruktur auf einmal ersetzen oder wünschen wir uns einen sanften Übergang von Skype for Business zu Teams?
  • Wie garantieren wir, dass unsere Mitarbeitenden das komplette Potenzial von Microsoft Teams ausschöpfen?

Wenn Sie beim Analysieren, dem Durchführen der Migration oder der Schulung Ihrer Mitarbeitenden Hilfe benötigen, unterstützen Sie die GARAIO-Expertinnen gerne.

Das Team um Beat Grüring zeigt Ihnen, wie Sie den Wechsel erfolgreich meistern.

Kontaktieren Sie uns

 

Beat Grüring

Microsoft 365 und Azure Architekt

beat.gruering@garaio.com

+41 58 310 71 18