06. September 2022

BärnHäckt 2022 bricht alle Rekorde

HR-Blog
Share

Ende August fand die fünfte Ausgabe von BärnHäckt statt – der Hackathon in der Hauptstadt Bern und GARAIO ist seit der ersten Ausgabe als Organisator mit dabei. Nach einer pandemiebedingten Pause brach BärnHäckt 2022 Rekorde. Über 100 angemeldete Hacker:innen konnten sich 21 Challenges annehmen. Am Marzili Campus der Berner Fachhochschule Wirtschaft wurden in 48 Stunden innovative Lösungen zu den spannenden Digitalisierungs-Challenges erarbeitet, die von der Jury sowie dem Publikum prämiert wurden.

Die Hacker-Szene traf sich am Wochenende vom 26. bis 28. August 2022 zum Berner Hackathon auf dem Campus der Berner Fachhochschule Wirtschaft im Marzili. Von Freitag bis Sonntag entwickelten selbst formierte, interdisziplinäre Teams clevere Lösungen zu Challenges aus der Praxis. Die Teams diskutierten über Benutzerbedürfnisse, Konzepte und Komponenten, entwickelten technische Lösungsansätze und hackten bis tief in die Nacht hinein. Schlaf war an diesem Wochenende Mangelware, denn es galt, die Lösung bis zum «Hands off» am Sonntagmittag als Prototyp fertig zu stellen. BärnHäckt bietet die Möglichkeit, neue Technologien in die Praxis zu transferieren und hilft gleichzeitig den Unternehmen, zu neuen innovativen Ansätzen zu gelangen.

IMG_8130

Rekordzahlen und eine hochkarätige Jury

Nach einem Jahr Pause aufgrund der Coronapandemie warteten die Hacker:innen und Unternehmen gespannt auf BärnHäckt 2022. Dies zeigte sich in der Teilnehmerzahl von über 100 angemeldeten Hacker:innen. Auch die Unternehmen hatten spannende Challenges gesammelt und 21 davon eingereicht. Beide Zahlen bedeuteten einen Rekord in der Geschichte des Berner Hackathons.

4G9A2457

Dieses Jahr stellt sich die Jury aus drei Persönlichkeiten aus der Wirtschaft zusammen. Neben Jürg Schwarzenbach (Unternehmer, Investor und bekannt aus der TV-Serie „Höhle der Löwen Schweiz“) vervollständigten Brigitte Hulliger (Gründerin von Be Like Grace, Break the Box sowie Vorstand des Digital Impact Network) und Pascal Sieber (Unternehmer und langjähriger Berater im Digitalisierungsumfeld) die hochkarätige Jury, die mit grossem Erfahrungsschatz in der Wirtschaft und der Digitalisierung schon so manches Start-up erfolgreich entwickelt hat.

IMG_8128

Sechs Gewinnerteams

Zum zweiten Mal in der Geschichte von BärnHäckt wurden fünf Plätze von der Jury prämiert und ein weiterer Preis durch das Publikum vergeben. Auf dem ersten Platz glänzte das Berner Team «Inova:h4ck0rz» mit ihrer Lösung zu digitalen Arztrezepten – eine Challenge von Mimacom. Der zweite Platz ging an das Team «); drop table users», das mit einer Lösung für die Challenge der Jungfraubahnen überzeugte. Den dritten Platz erarbeitete sich «NetworkingChallenged», die das Networkingproblem von Be Like Grace lösten. Platz vier ging an das Team «FirstInEigerOut», sie lösten ebenfalls die Challenge der Junfraubahnen. Auf dem Platz fünf reüssierte das Team «Fründinne» mit der Challenge Hardware Hack. Das Hackerteam «D1 – Adventure» brachte mit einer mitreissenden Pitchpräsentation das Marzili zum Beben und gewann den beliebten Publikumspreis.

Gewinner_BH2022

 

Gemeinsam mit unseren Co-Organisatoren BFH, Nexplore, Substring sowie den beiden Persönlichkeiten Cello Spring und Benno Wyss schauen wir auf 48 Stunden voller Engagement und Leidenschaft für den Hackathon in der Hauptstadt zurück und freuen uns auf die nächste Durchführung im kommenden Jahr.

IMG_8136

 

 

Head of Marketing & Communication
adrian.meyer@garaio.com
+41 58 310 71 54
Kommentar schreiben...