Relaunch garaio.com: Gemeinsam zur State of the Art Unternehmenswebsite

CompositeConsultingE-BusinessE-CommerceÜber GARAIOWeb Content ManagementUser Experience
Relaunch garaio.com: Gemeinsam zur State of the Art Unternehmenswebsite

Vom ersten Brainstorming bis zum Go-Live: Ein interdisziplinäres GARAIO-Team hat sich das Ziel gesetzt, den GARAIO Webauftritt komplett zu erneuern. Entstanden ist eine moderne Website, bei der kaum ein Pixel auf dem anderen blieb. Auf das Endprodukt sind wir mächtig stolz. Nicht nur, weil die Website endlich unseren wahren Fähigkeiten gerecht wird, sondern besonders auch, weil das ganze GARAIO-Team von A bis Z am Schaffensprozess beteiligt war und sich tatkräftig engagiert hat.

Gerne stellen wir Ihnen im Sinne einer Best Practice vor, wie die neue Webpräsenz entstanden ist und wie wir bei der Entwicklung die Nutzer ins Zentrum gerückt haben.

Aus Alt mach Neu  

Unser bisheriger Webauftritt war stark in die Jahre gekommen und entsprach nicht mehr dem Zeitgeist und den Anforderungen unserer Nutzer. Die Lesbarkeit liess zu wünschen übrig und mobile-optimiert war die Website auch nicht. Kurzum: Unser Webauftritt war eine schlechte Visitenkarte und widerspiegelte nicht unser wirkliches Können. Es war also höchste Zeit zu handeln. Deshalb legten wir mit ersten Workshops und Brainstormings los, um uns online endlich wieder im rechten Licht zu präsentieren.

Die alte Website war nicht responsive – entsprechend stark litt die Lesbarkeit auf Mobilgeräten.

Die alte Website war nicht responsive – entsprechend stark litt die Lesbarkeit auf Mobilgeräten.

Der neue Webauftritt ist durchgängig responsive und wird auf allen Geräten optimal dargestellt.

Die Ziele des Relaunchs

All die Buzzwords wie Human Centered Design, Responsive Design und Value Proposition sollten nicht einfach als gutklingende Begriffe auf Konzeptpapieren zurückbleiben, sondern konsequent umgesetzt werden. Das oberste Ziel beim Neuauftritt war, die Gestaltung und die Inhalte optimal auf die Bedürfnisse unserer Besucher anzupassen. In Sachen Design, Usability und Content wollten wir sie positiv überraschen und natürlich musste die neue Website responsive sein, um auf allen Endgeräten reibungslos zu funktionieren.

Durch zahlreiche Workshops sowie Konzeptions- und Feedbackrunden haben wir uns schrittweise unserem grossen Ziel genähert. 

Erste Skizzen zur Seitenstruktur.

Das wichtigste zuerst: kenne deine Zielgruppe

Um die bestmögliche Website zu entwickeln, muss man seine Nutzer und deren Bedürfnisse genau kennen. Folglich haben wir an gemeinsamen Workshops detaillierte Zielgruppen-Analysen ausgearbeitet und basierend darauf Personas erstellt. Dabei haben wir uns gefragt: Wer sind unsere Besucher genau? Welche konkreten Bedürfnisse haben sie? Wie können wir ihnen weiterhelfen und sie positiv überraschen?

Zwei Hauptzielgruppen haben sich dabei herauskristallisiert: unsere potenziellen und bestehenden Kunden sowie mögliche neue Mitarbeiter. 

An Workshops wurden detaillierte Zielgruppen-Analysen und Personas ausgearbeitet.  

Besonders wichtig war auch der Stellenwert des Webauftritts innerhalb der Customer Journey.

Die Customer Journey eines möglichen Kunden.     

Schnell wurde klar, dass unsere Website ein Informationskanal sein soll, und nicht ein Online-Beratungstool, das den persönlichen Kontakt ersetzt. Die Besucher wollen und sollen sich auf der Website schnell und unkompliziert über GARAIO informieren und einfach mit uns in Kontakt treten können. 

Die aus den Workshops gewonnenen Erkenntnisse wurden dann sukzessive weiterverarbeitet und legten die Basis für die ersten Konzept-Entwürfe und Design-Skizzen.

Dieses Vorgehen war äusserst wichtig und erlaubte uns, das Design, die Struktur und die Inhalte optimal auf die Nutzerbedürfnisse abzustimmen.  

Schon früh erstellte unser Design-Team erste funktionale Wireframes, welche die Struktur und Navigation festlegten.  

Entwurf eines ersten funktionalen Wireframes

Dank Teamwork zum Erfolg

Um das geballte Wissen unserer Mitarbeitenden gezielt zu nutzen und optimal für das Projekt einzusetzen, wurde das ganze GARAIO-Team aktiv in das Projekt einbezogen und konnte Anregungen, Ideen und Änderungsvorschläge via Yammer  einreichen und Vorschläge bewerten. So erhielt das Projektteam schon von Beginn weg viele wertvolle Inputs, die später auch bei der Umsetzung berücksichtigt wurden. Auch wurde via Yammer regelmässig über den Projektstand informiert und Prototypen zum Testen bereitgestellt.

Das ganze GARAIO-Team konnte via Yammer  Ideen einbringen und bewerten

Wertvolles Feedback auch von extern  

Um möglichst unverfälschtes Feedback   zu den Konzept- und Design-Entwürfen zu erhalten, schrieben wir ausgewählte Kunden und Partner an und führten Workshops mit Kundenfokusgruppen durch. Das ermöglichte uns, die eigenen Erkenntnisse mit den Bedürfnissen der effektiven Endnutzer abzugleichen und uns auf die wirklich relevanten Inhalte für die neue Website zu konzentrieren.

Basierend auf diesen wertvollen Rückmeldungen machten wir uns sofort wieder an die Überarbeitung und Optimierung des Designs und der Inhalte.

 

Kundenfokusgruppe beim Beurteilen erster Konzept- undDesign-Entwürfe .  

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Bessere Struktur, kürzere Texte

Wie aus den Workshops mit Kundenfokusgruppen hervorging, legen unsere Besucher besonderen Wert auf kurze, informative und leicht auffindbare Inhalte. Entsprechend haben wir die Texte eifrig umgeschrieben, gekürzt und gewürzt und basierend auf einer ausführlichen Keyword-Analyse suchmaschinengerecht aufbereitet.

Besonders wichtig war auch eine klare Trennung der beiden Kernangebote „Collaboration“ und „E-Business“, welche in der Navigation stets gut ersichtlich bleiben.

 

Unser Ziel war, die Besucher über inspirierenden Content leicht in die Themen eintauchen zu lassen und im Kontext passende Inhalte zu präsentieren, die zum Scrollen und Weiterlesen animieren.  

Die Inhalte präsentieren sich klar strukturiert in einem modernen Kacheldesign.

Den Content und das Design haben wir optimal dem aus Studien bekannten Online-Leseverhalten angepasst. Wichtige Elemente wurden links platziert, rechts daneben Bilder und unterhalb davon gut strukturierte Inhalte mit prägnanten Titeln, die sich gut überfliegen lassen und leicht zu lesen sind.

Die neue Startseite, gestaltet nach einem „F-Muster“, welche das Online-Leseverhalten optimal berücksichtigt.

Neue Bildwelt mit persönlicher Note

Auf der alten Website kamen primär Stockbilder zum Einsatz. Diese wirkten jedoch austauschbar und distanziert. Beim Relaunch war uns besonders wichtig, bewusst auf solche Stockbilder zu verzichten und mit einer neuen Bildwelt mehr Sympathie und Nähe zu schaffen.

Die an Fotoshootings neu entstandenen Bilder zeigen Szenen aus Arbeitssituationen unserer Mitarbeitenden und gewähren einen Blick hinter die Kulissen von GARAIO. Die Bilder wirken dadurch sympathisch und authentisch und sorgen auch für eine gewisse Wiedererkennung. Um den Content aufzuwerten und den Besuch auf der Website möglichst angenehm zu gestalten, werden die Bilder sehr grossflächig eingesetzt. 

Grossflächige Bilder, die Arbeitssituationen der Mitarbeitenden zeigen...

...und Einblicke hinter die Kulissen von GARAIO gewähren. 

Modernes Design, intuitive Handhabung

Die wichtigste Anforderung an unser Design-Team war klar: Ein modernes und intuitives Design schaffen, auf dem sich jeder Besucher schnell zurechtfindet und genau das findet, wonach er sucht.

Das neu entstandene Design zielt auf eine optimale Benutzerfreundlichkeit ab und wirkt dank einer klaren Struktur, vielen grossflächigen Bildern und cleverem Interaction Design modern und einladend.
 

Wichtig war uns auch, die Interaktion mit den Besuchern zu erhöhen. Gelungen ist uns das zum Beispiel dank sogenannten Flip Cards
,welche die Inhalte in Form von animierten Kacheln darstellen und die Lust am Lesen steigern.

Persönliche und ansprechende Stellenausschreibungen

Eine Firma ist nur so gut wie ihre Mitarbeiter. Wir leben von der Kompetenz unseres Teams und wollen uns auch gegenüber Bewerbern als attraktiven Arbeitgeber präsentieren.

Die Stellenausschreibungen wurden für den Relaunch entsprechend überarbeitet und wirken nun ansprechender und vermitteln ein authentisches und transparentes Bild unserer Firma. Bewerber sehen sofort ihren persönlichen Ansprechpartner und werden auf einen Blick über die Vorzüge von GARAIO als Arbeitgeber sowie Kununu-Mitarbeiterbewertungen informiert.

Auch der Bewerbungsprozess wurde vereinfacht – neu können Bewerber ihre Dossiers ohne Umwege direkt via Formular an uns übermitteln.

Die Stellenausschreibungen wurden attraktiver gestaltet und zeigen das Wichtigste auf einen Blick.

Neu können Bewerber ihre Dossiers direkt per Formular einreichen.

 

Unser Fazit: Fordernd und enorm lehrreich

Die Neugestaltung unseres Webauftritts war sehr fordernd, äusserst lehrreich und hat uns allen viel Spass gemacht und uns als Team enger zusammengeschweisst.

Gerne bezeichnen wir den Relaunch unseres Webauftritts als Vorzeigeprojekt, bei dem wir unsere Kompetenzen von der Planung bis zur Umsetzung vollends unter Beweis stellen konnten. Mit der neuen Website konnten wir eine solide Grundlage schaffen, auf die wir sehr stolz sind und die uns noch einige Jahre Freude bereiten wird. Doch hinter den Kulissen geht das Feintuning schon weiter und wir arbeiten bereits fleissig am Ausbau und der Optimierung der Inhalte.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei allen Beteiligten für die hervorragende Arbeit bedanken. Wir hoffen, dass Ihnen unsere neue Website genauso gut gefällt wie uns und freuen uns über Ihre konstruktiven Rückmeldungen!   Für Fragen oder Anregungen steht Ihnen Alwin Seiverth gerne zur Verfügung.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere neue Website gut gefällt und freuen uns über Ihre konstruktiven Rückmeldungen!