oxon ag

Die oxon ag wurde Anfang 2013 als Tochterfirma der GARAIO AG gegründet - ein Start-Up mit 10 Mitarbeitenden und Fokus auf die Entwicklung von Open-Source-Software. Ende 2014 hat die GARAIO AG die Aktienmehrheit der oxon ag an das Management des jungen Unternehmens verkauft.

Am eigenen Firmenstandort in Bern beschäftigt die oxon ag heute unter der Leitung von CEO Thomas Garaio ein Team von interdisziplinären Spezialisten (Konzeption, Projektmanagement, grafisches Design, Usability, Software Entwicklung), mit dem Anspruch, herausragende Softwarelösungen zu entwickeln. Als technische Basis arbeitet die oxon ag mit der Open-Source-Umgebung "Ruby on Rails", welche die neusten Technologien und Web-Standards unterstützt. 

Ihr Versprechen "Herausragende Software durch Open-Source" gründet auf eine intelligente Kombination von drei Dimensionen - das oxon-3D-Prinzip:

Erste Dimension:oxon setzt auf Open-Source-Software
Lizenzfreie, quelloffene Software(-Komponenten), die durch den Einsatz von tausenden von Freiwilligen laufend verbessert wird, erlaubt die Konzentration auf das Wesentliche, senkt Kosten und erhöht die Sicherheit.

Zweite Dimension: oxon setzt auf modernste Software-Entwicklungs-Strategien
Agile Software-Entwicklung nach neusten Erkenntnissen, kombiniert mit möglichst automatisierten Tests, erlaubt rasches Reagieren auf neue oder geänderte Anforderungen und Rahmenbedingungen, was zu einer längeren Lebensdauer und weniger Betriebsproblemen führt.

Dritte Dimension:  oxon legt grossen Wert auf interdisziplinäre Kompetenzen
Die breite Know-how-Abdeckung des polyvalenten Teams erlaubt die zeitnahe Berücksichtigung aller relevanten Aspekte eines Software-Projekts. Vom Konzept bis zur fertigen "All-in-One"-Lösung inklusive des Projekt-Managements, des grafischen Designs, optimierter Usability, zuverlässigen Betriebs und ganz allgemein prozessorientierten unternehmerischen Denkens.

www.oxon.ch

« Zurück